Stadtführungen durch Berlin

Vielfältige Stadtrundfahrten in und durch Berlin

Berlin entdecken per Fuß, Rad, Bus & Co.

Die Hauptstadt Berlin zieht Touristen aus der ganzen Welt an. Die Großstadtmetropole können Sie ganz nach Belieben per Bus, Fahrrad, Straßenbahn, Schiff oder zu Fuß in einer geführten Gruppe erkunden.

Wenn Sie es individueller lieben, dann begeben Sie sich einfach in eine Panorama-S-Bahn, auf eine Fähre oder ein Ausflugsschiff.

Das ist absolut empfehlenswert und Sie bekommen einen Blick dafür, dass die Stadt wortwörtlich am Wasser gebaut ist.

Stadtführungen zu Fuß und Busrundfahrten gehören zu den beliebtesten Besichtigungstouren. Dabei können Sie zwischen sehr verschiedenen Routen und Angeboten wählen.

Im Stadtzentrum beinhalten die Führungen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und führen durch Museen und Galerien. Aber auch weniger bekannte Regionen, wie beispielsweise die Rote Insel in Schöneberg oder der Stadtbezirk Pankow, sind für Sie im Angebot.

Dazu gesellt sich eine Vielzahl an thematischen Führungen, die Sie zu den unterschiedlichsten Sehenswürdigkeiten und Orten führen.

Bequemer für Sie ist natürlich die Teilnahme an einer der vielen angebotenen Busrundfahrten, welche meist Unter den Linden/Ecke Friedrichstraße oder am Kurfürstendamm/Ecke Joachimsthaler Straße beginnen und zu den Hauptsehenswürdigkeiten führen.

Eine sehr schöne Alternative zu den herkömmlichen Reisebusen ist eine Fahrt mit dem sogenannten Zille-Express. Hierbei handelt es sich um einen nachgebauten Oldtimerbus mit offenem Oberdeck, welcher von April bis Oktober mehrfach täglich zu seiner 75minütigen Tour startet.

Bei Kindern sehr beliebt sind die an den Wochenenden angebotenen Straßenbahn-Rundfahrten.

Viele Kids kennen Straßenbahnen nur aus Erzählungen oder von Bildern und so gestaltet sich die circa einstündige Fahrt mit der roten Trambahn von der Straßenbahn-Haltestelle Alexanderplatz durch den Ostteil der Stadt zu einem echten Erlebnis.

Für alle Fahrradfreunde werden in jüngster Zeit in den Sommermonaten auch Stadtführungen per Rad angeboten.

So können Sie beispielsweise den ehemaligen Mauerverlauf entlangfahren, welchen Sie allein überhaupt nicht mehr finden würden, oder auch die neuen Botschaften besichtigen.

Etwas ganz Kurioses sind die Cabrio-U-Bahn-Rundfahrten. In einer Oben-ohne-Fahrt geht es für Sie mitten in der Nacht auf einer Strecke von rund 23 Kilometern durch das Labyrinth des unterirdischen Berlins.