Urlaub in Berlin - Treptow

Treptow und der Treptower Park - eine grüne Oase Berlins

Treptower Park – beliebtes Ausflugsziel und Stätte der mahnenden Erinnerung

Der Stadtteil Treptow, der seit 2001 verwaltungsmäßig mit Köpenick einen gemeinsamen Berliner Stadtbezirk bildet, ist seit vielen Jahren ein sehr beliebtes Ausflugsziel der Berliner.

Treptow zeigt sich Ihnen genauso schön grün wie sein Nachbarstadtteil Köpenick und lädt Sie zu erholsamen Stunden fernab vom Berliner Großstadttreiben ein.

Dabei ist der Treptower Park in unmittelbarer Nähe zum zentrumsnahen Innenring der S-Bahn der attraktivste Besuchermagnet. Von hier fahren die Ausflugsschiffe sowohl ins pulsierende Berliner Zentrum als auch in die grünen Randgebiete ab.

Das weitläufige Areal direkt an der Spree besticht durch seine sehr schöne Landschaftsparkgestaltung im englischen Stil und seine interessanten Erlebnisangebote.

Ein gemütlicher Sparziergang durch prächtige Platanenalleen führte Sie vorbei an imposanten Baumgruppen und riesigen Liegewiesen. Lange Wasserpromenaden sowie wunderschön angelegte Blumenrabatten und Spezialgärten runden das Landschaftsbild ab. Im Zentrum des Treptower Park erhebt sich das bombastische Sowjetische Ehrenmal, welches an die sowjetischen Soldaten erinnert, die im Kampf um Berlin ihr Leben ließen.

Die Gesamtanlage, bestehend aus mehreren Statuen, Marmorsarkophagen, dem zentralen Gräberfeld und dem Hauptmonument, zieht jeden Besucher sofort in seinen Bann.

Besonders das zentrale Element, eine zwölf Meter hohe Bronzestatue errichtet über einem begehbaren Mausoleum, beeindruckt mit seiner gigantischen Ausstrahlung.

Alle astronomisch interessierten Berlin-Besucher lädt die Archenhold-Sternwarte mit dem längsten Linsenfernrohr der Welt zu einem Besuch ein. Diese hält für Sie astronomische Veranstaltungen, Ausstellungen und Himmelsbeobachtungen bereit.

Am Sonntagnachmittag können Sie das Riesenfernrohr in Bewegung bestaunen.

Ein Abstecher zur Abteiinsel ist für Sie ebenfalls sehr lohnenswert. Auf die Insel gelangen Sie über die sogenannte „Brücke der Herzen“, auf welcher regelmäßig Steinfliesen mit Herzen und Namenszügen eingelassen werden.

Schauen Sie doch selbst einmal nach, welche Persönlichkeiten und Institutionen sich für das Wohl der Kinder engagieren. Diese werden mit den Steinfliesen gewürdigt.